Timon Menge

Autor, Übersetzer und Social Media Manager aus Köln.

Feuerwehrmann, Polizist, Tierarzt, Sportler – Mit den typischen frühkindlichen Berufswünschen hatte ich nie was am Hut. Schon im Kindergarten wollte ich nur kreativ sein. Und als ich es dann endlich konnte: Schreiben. Heute schreibe ich beruflich und privat; lustig und ernst, sachlich und romantisch. Ein Leben ohne Texte? Unvorstellbar.

Schon früher fand ich es cool, wenn in einem Lebenslauf möglichst viele unterschiedliche Stationen zu finden waren. Schließlich bedeuten viele verschiedene Tätigkeiten, dass man das Leben von vielen unterschiedlichen Seiten gesehen hat. Ich war mir immer sicher: Das muss eine große Inspiration sein. Heute habe ich selbst so einen bunt gemischten Lebenslauf, habe zum Beispiel in Autowerkstätten und Pflegediensten gearbeitet, und kann nur sagen: Es ist genau so, wie man es sich vorstellt. Von den zahlreichen Erfahrungen, die ich im Lauf der Jahre machen durfte, profitiere ich immer wieder, vor allem auf menschlicher Ebene. Und als freier Autor darf ich zum Glück immer noch täglich Neues lernen.

Wenn ich gerade nicht schreibe, lese ich höchstwahrscheinlich eine gute Biografie oder einen spannenden Science-Fiction-Roman, höre Musik, verbringe Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden, koche ein tolles Abendessen, schaue eine Serie (Mad Men und Yellowstone sind meine größten Favoriten), hoffe auf ein Tor von Werder Bremen, sitze im Kino, spiele PS5 (zum Beispiel Gran Turismo und die Wolfenstein-Reihe), besiege irgendwen in Mario Kart, verbringe einen Brettspielabend mit Freunden, philosophiere über Bier, klimpere auf der Gitarre rum, schreibe eine To-Do-Liste, esse Bananeneis oder bin in der Natur unterwegs.

Dein Papa liebt Deep Purple oder Suzi Quatro? Deine Mutter hört gerne AC/DC? Du hast einen Kumpel, der bei Iron Maiden seit 40 Jahren in der ersten Reihe steht, oder eine Tante, die total auf ABBA abfährt? Deine Frau findet Roger Daltrey ein bisschen zu toll? Dein Mann vergöttert Jimi Hendrix? Dann ist die Rockpost die richtige individuelle Geschenkidee für Dich. Egal, ob Song-Jubiläen, Geburtstage, Todestage, Anekdoten oder Hochzeiten: In der Rockpost steht, was am Geburtstag oder Hochzeitstag in der Musikgeschichte passiert ist.